DER LUCHS Sloe Gin (0,2 L)

DER LUCHS

Destillerie Schneider, Bochumer Str.27a, 99734 Nordhausen

Produktart Gin
Herkunft Deutschland
Marke DER LUCHS
Sorte DER LUCHS Sloe Gin
Region D - Harz
Alkoholgehalt 30 % vol.
Mögliche Allergerne 0
Artikelnummer 12414
16,85 €
Inhalt: 0.2 Liter (84,25 € / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1 – 4 Werktage

Über DER LUCHS Sloe Gin (0,2 L)

Produktbeschreibung

10 sorgfältig ausgewählte Botanicals aus dem Lebensraum des Harzer Luchses sorgfältig und meisterlich in kleinen Chargen destilliert, ergeben diesen besonderen Harzer Dry Gin, in dem anschließend Schlehen mazeriert werden. So entsteht ein vorzüglicher Schlehenlikör auf Gin Basis oder auch Sloe Gin genannt.

Vor 200 Jahren letztmalig gesehen, ist der Luchs seit dem Jahr 2000 wieder zurück im Harz. Dieses ist engagierten Menschen des Nationalpark Harz zu verdanken, die ein langfristig angelegtes Auswilderungsprojekt u.a. in Bad Harzburg gestartet haben. Die Destillerie Schneider möchte mit ihren DER LUCHS Spirituosen das Bewusstsein für diese besondere Tierart unterstützen und sie werden künftig einen Teil der Erlöse für den Artenerhalt des Luchses spenden. Erfahren Sie mehr unter: www.luchsprojekt-harz.de .

Ähnlich wie der Luchs bei seiner Beute, ist auch der Brennmeister T. Schneider bei der Rezeptur und Auswahl der Inhaltsstoffe seiner Spirituosen sehr wählerisch. DER LUCHS bedeutet:
* 100%ig regionale Zutaten aus dem Harz
* 100%ig keine Verwendung von Zusatzstoffen oder künstliche Aromen
* 100%ig alles aus Meisterhand: Rezeptur entwickeln, Herstellen von Auszügen und Edelspirituosen, Abfüllen, Verkorken, Etikettieren, Beschriften ...

Qualitätsstufe: Sloe Gin
Herstellung: Pot Still ohne Zuckerzusatz und Cold Compounding (Kaltzüge)
Botanicals: geheim, Wacholderbeeren

Milder, frischer Dry Gin aus Harzer Botanicals komponiert, von Hand hergestellt und in kleinen Chargen abgefüllt zum entschleunigenden Genießen.



Rechtlicher Hinweis

Der Markenname ist Eigentum des Rechteinhabers. Die Verwendung des Markennamens dient hier lediglich der Indentifizierung der Ware sowie der Kennzeichnung der Qualität und soll keineswegs eine Schutzrechtsverletzung darstellen.

Verbraucherinformationen

0

Zuletzt angesehen