Reissdorf-Kölsch-Bierbrand - Portweinfass

Birkenhof

Echt Reissdorf Kölsch im Portweinfass gereift wandelt sich zu einem hopfenherben Bierbrand mit mit Aromen von Kirschkompott.

Produktart Brände
Herkunft Deutschland
Marke Birkenhof
Region D - Rheinland-Pfalz
Inverkehrbringer Birkenhof-Brennerei GmbH, Auf dem Birkenhof, Nistertal
Alkoholgehalt 42,00 % vol.
Artikelnummer 10514
32,85 €
Inhalt: 0.5 Liter (65,70 € / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1 – 4 Werktage

Über Reissdorf-Kölsch-Bierbrand - Portweinfass

Produktbeschreibung

Reissdorf-Kölsch-Bierbrand - Portweinfass

Das über Köln hinaus bekannte Reissdorf Kölsch ist die Basis dieser besonderen Bierbrand-Spezialität. Das köstliche Kölsch wird in die Brennblase gezapft und aromaschonend abdestilliert.
An alle Kölsch-Liebhaber: bitte jetzt nicht an diese fantastische Schaumkrone denken, die sich in unserer Brennblase bildet, bevor wir das Bier dann erhitzen! Spannend ist es, was man mit dem Alkohol an Bieraromen in die Flasche rüberretten kann.
Dabei präsentiert sich das Destillat, dass dann mit 65%vol in ein Portweinfass eingelagert wird, mild und elegant mit einer edlen Hopfenherbe, die sich nach der Reife fantastisch mit den Rote-Beeren- und Kirschkompott-Aromen des Fasses vereint und eine komplexe Gesamtkomposition ergibt.

Der Bierbrand aus Reissdorf Kölsch für Biertrinker, die mehr wollen.

Fass: Portwein.

Aroma und Geschmack: Hopfen-herb mit Aromen von Kirschkompott.

Serviertip: Dunkles Mousse au Chocolate mit einem Hauch Orange.>/p>

Exklusiv erhältlich im GUTE FREUNDE Spirituosen-Shop

Anforderung an Lagerung

Keine Flaschen sehr lange (Sonnen)-Licht auszusetzen, geschlossene Flaschen kühl und dunkel lagern

Rechtliche Hinweise

Ab 18! Dieses Produkt enthält Alkohol und darf nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindestalter abgegeben werden. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie das gesetzlich vorgeschriebene Mindestalter haben. Bitte seien Sie verantwortungsvoll im Umgang mit diesem Artikel. Weitere Informationen unter kenn-dein-limit.info

Zuletzt angesehen